PROF. MICHAEL RUTZ

Studium der Volkswirtschaftslehre und Rechtswissenschaften

 

1976–1979

Wirtschaftsredaktion Hörfunk Bayerischer Rundfunk (BR)

1980–1981

BR-Auslandskorrespondent in Washington und London

1982–1985

Referent des BR-Rundfunkratsvorsitzenden

1985–1987

Leiter der BR-Wirtschaftsredaktion Hörfunk

1987–1989

Stv. Chefredakteur Fernsehen des BR

1989–1994

Chefredakteur des Fernsehsenders SAT1

1994–2010

Chefredakteur der Wochenzeitung Rheinischer Merkur

Seit 1997

Honorarprofessor an der HOCHSCHULE MITTWEIDA
(University of Applied Sciences)

 

Autor zahlreicher Fernsehfilme und Bücher

Sonntag, 15. Juli 2018 Wo Trump Recht hat...

Trump ist ein Fehlgriff der Weltgeschichte, okay. Aber mit manchen Vorstellungen hat er Recht. So auch mit der, dass Deutschland seine Verteidigungsausgaben erhöhen muss.

Dienstag, 26. Juni 2018 Die besten Jahre sind vorbei

Die vertraute und geordnete Welt gerät ins Wanken - global, europäisch, in Deutschland. Aller Dissens ist selbstverschuldet. Wie konnte das geschehen?

Donnerstag, 21. Juni 2018 Kreuth redivivus

Wenn CSU und CDU getrennte Wege gehen, stünde die bundesweite Ausdehnung beider Parteien an: Die CSU in den Bund, die CDU nach Bayern. Demoskopen halten das für ein Erfolgsmodell für die Union insgesamt. Die Preise freilich, die die jeweiligen Parteien zu zahlen hätten, wurden 1976 (Trennungsbeschluss von Kreuth) schon einmal bedacht, und sie sind hoch.